Mitteilungen aus dem Gemeinderat / Schulrat

23.02.12: Leichter Ertragsüberschuss im 2011


Auch als Wohnort attraktiv

St. Margrethen ist aber auch als Wohngemeinde überaus attraktiv. Die reizvolle Wohnlage zwischen den Abhängen des Appenzellerlandes und dem Alten Rhein hat eine ländliche Ausstrahlung. Wohnmöglichkeiten gibt es in der sonnigen Talebene, aber auch am Berghang - mit wunderschönem Ausblick auf den nahen Bodensee und das Vorarlberg. Das grosse Einkaufszentrum Rheinpark, aber auch das bekannte Mineralheilbad sowie das Freizeit und Erholungsgebiet Bruggerhorn ergänzen die ausgezeichnete Infrastruktur der Gemeinde.

Idealer Wirtschaftsstandort

St. Margrethen war einst ein Dorf, das von Landwirtschaft und Kleingewerbe lebte. Nach dem Bau der Eisenbahn in der 2. Hälfte des 19. Jh. begann die Entwicklung zum heutigen modernen Industrie- und Dienstleistungsort. Neben der Industrie entstand im Laufe der Zeit ein breitgefächertes und leistungsfähiges Gewerbe. Im Dienstleistungsbereich siedelten sich beispielsweise Lager- und Kühlhäuser, Zollfreilager, Siloanlagen, Transportfirmen und Banken an, welche die günstige Verkehrslage ausnützen.

<div style="padding-top:10px; text-align:right;"><a href="javascript:history.back();">&lt;&lt; zur&uuml;ck</a></div>

9430 St. Margrethen

Telefon 071 747 56 66 /media/gemeinden/stmargrethen_wappen.gif
Telefax 071 744 57 34
Email gemeinde@stmargrethen.ch
www www.stmargrethen.ch


 
 

Neuste Bildstrecke

Theatergruppe Rhybrugg: Vorpremiere "Schöni (Camping-) Feri!" am Samstag

Foto Wettbewerb

rhenusana die Rheintaler Krankenkasse
Fahrplan
SBB|CFF|FFS

Fahrplan

Datum:
Zeit:
Abfahrt
Ankunft
» Bahnverkehrsinformation