Regionale Ausflüge

Ausflugtipps Alpenrhein

Im Jahre 2004 haben sich die Regionen am Kumma, Werdenberg, das Liechtensteiner Unterland und das St. Galler Rheintal zusammengeschlossen, um im Rahmen des Projekts „Zukunft Rheintal“ unter anderem den Austausch über die Grenzen hinweg zu verstärken. >> mehr

Burgruine Alt-Ems in Hohenems

Auf dem 700 Meter hohen Schlossberg thront die Ruine Alt-Ems direkt über Hohenems. Hier sind noch Überreste der einst sehr umfangreichen, stark befestigten, staufischen Reichsburg zu sehen, welche sich über eine Länge von 250 Metern erstreckte. >> mehr

Diepoldsauer Schmuggler-Pfad

Der alte Rheinlauf steht unter Naturschutz und ist im Sommer ein beliebter Badeplatz. Gestartet wird beim Zollamt Diepoldsau-Hohenems. Über den Naturweg wandern wir in nördlicher Richtung immer dem Alten Rhein entlang. Vereinzelt führen kleine Trampelpfade zum Wasser. >> mehr

Festungsmuseum Heldsberg

Zwischen St. Margrethen und Au ermöglicht das Festungsmuseum Heldsberg mit seiner umfangreichen, komplett erhaltenen Einrichtung allen Interessierten einen spannenden und lehrreichen Ausflug in die jüngere Vergangenheit. >> mehr

Greifvogelpark

Im Rietli in Buchs (beim ehem. Schützenhaus) können Sie über 260 Vögel im 10'000 m² grossen Greifvogelpark bestaunen und beobachten. >> mehr

Irisfelder und wilde Orchideen im Rheintal

Das Gebiet beim Illspitz ist eine der zauberhaftesten Naturlandschaften des Rheintals und das grösste Feuchtbiotop Vorarlbergs. Hier findet man im Mai / Juni (Partenwiese) riesige blaue Lilienfelder. Im Herbst (August / September) können entlang des Orchideenpfades wilde Orchideen bewundert werden. >> mehr

Kristallhöhle Kobelwald

Die Kristallhöhle Kobelwald befindet sich oberhalb des Weilers Kobelwald bei Oberriet im St. Galler Rheintal. Sie zieht alljährlich tausende von Besuchern in ihren Bann. Die Höhlenatmosphäre, die Calcit-Kristalle, die Tropfsteine, das rauschende Wasser sowie die Ton- und Lichtverhältnisse üben auf jüngere und ältere Besucher eine grosse Faszination aus. >> mehr

Meldegg - der Auer Hausberg

Meldegg, ein beliebter Aussichtspunkt, bietet einen schönen Blick auf den Rhein, Lustenau und die Vorarlberger Gebirgskette. Die Meldegg kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden. Wanderfreudige beginnen die Wanderung in Au Richtung Walzenhausen und folgen dem Wanderweg über viele Treppen. >> mehr

Naturschutzgebiet Bannriet Altstätten

Das Naturschutzgebiet Bannriet liegt rund 3 Kilometer südöstlich des Stadtkerns Altstätten, es umfasst 46 Hektaren in verschiedenen Teilflächen. Das ehemalige Torfstichgebiet hat einen unverwechselbaren Charakter durch die zahlreichen Gräben, die beim Torfstechen entstanden sind und die Streueflächen unterschiedlicher Höhe voneinander abtrennen. >> mehr

Ponyreitferien in Montlingen

Kinder ab sieben Jahren können auf dem Ponyhof in Montlingen bei Vollpension ihre Ferien verbringen. Montags wird jeweils jedem Kind ein Pony zugeteilt. Während des ganzen Aufenthalts ist das jeweilige Kind für sein Pony verantwortlich. Wer will, darf das Pony füttern, striegeln und auch sonst im Stall mithelfen; dies ist jedoch freiwillig. Der Tag ist voll ausgefüllt. >> mehr

Rheinholzer am Werk

„Dr Rhii kunnt!“ Wenn die Schneeschmelze eintritt und über dem südlichen Teil des Graubündens ein Gewitter wütet, dann geht es bald einmal hoch zu und her am Rhein. Innert Stunden wachsen die Fluten um bis zu drei Meter an. Allerlei Treibgut und riesige Baumstämme kommen in rasanter Fahrt den Rhein herunter. >> mehr

Stadt Altstätten

Altstätten ist eine der schönsten historischen Kleinstädte der Ostschweiz. Die Gassen und Plätze, die Brunnen und Laubengänge, Stadttor und Stadtmauer laden zum Verweilen und Flanieren ein. Allein schon die Altstadt Altstättens ist stets eine Reise wert. >> mehr

Wanderungen Gais-Rheintal

Der appenzellische Kurort Gais (1100 m ü. M.) war schon um die Jahrhundertwende wegen seines Klimas und der Molkenkuren weltberühmt. Es erstaunte damals nicht, dass englische Kaufleute Briefe an die Textilmetropole St. Gallen mit der Adresse „St. Gallen bei Gais“ versahen. >> mehr

Wanderungen Heiden-Fünfländerblick

Der Name „Fünfländerblick“ stammt noch aus der Zeit, als man die Länder Bayern, Baden und Württemberg unterschied. Zusammen mit der Schweiz und Österreich ergab dies die fünf Länder. Der Blick über den Bodensee ist von hier einmalig. >> mehr
 
 

Neuste Bildstrecke

Vernissage am Integrationsprojekt "Das Lächeln der Mona Lisa" in Altstätten

Foto Wettbewerb

Halter Personal Consulting
Fahrplan
SBB|CFF|FFS

Fahrplan

Datum:
Zeit:
Abfahrt
Ankunft
» Bahnverkehrsinformation