Page 1
9413 Oberegg, 28. September 2011
Verhandlungen des Bezirksrates Oberegg
__________________________________________________________________________________
Oberegg senkt die Steuern auf nächstes Jahr hin…
Die ordentlichen Steuern sollen um 1% auf 34%, die Liegenschaftssteuern um 0,2‰ auf 0,2‰ ge-
senkt werden. Damit löst der Bezirksrat das Versprechen ein, das er vor Jahresfrist abgegeben hat,
die Steuern nach Möglichkeit auch auf das nächste Jahr hin weiter zu senken.
Die Laufende Rechnung der Bezirksverwaltung rechnet bei Aufwändungen von CHF 2'484'430.00
und Erträgen von insgesamt CHF 2'490'230.00 mit einem kleinen Ertragsüberschuss von CHF
5'800.00.
Die Investitionsrechnung prognostiziert bei Ausgaben von CHF 245'000.00 und Einnahmen von CHF
32'500.00 eine Zunahme der Nettoinvestition von CHF 212'500.00.
Bei budgetierten Abschreibungen von CHF 256'000.00 und dem erwarteten Ertragsüberschuss der
laufenden Rechnung kann mit einer Eigenfinanzierung von rund 123% gerechnet werden.
Der Voranschlag basiert auf einem um 1% auf 34% reduzierten ordentlichen Steuerfuss und einer
um 0,2‰ auf 0,2‰ ebenfalls reduzierten Liegenschaftssteuer. Mit dieser insgesamt 3%-igen Steu-
erfussreduktion kann sowohl gegenüber dem Stimmbürger als auch der Standeskommission doku-
mentiert werden, dass jede Möglichkeit für Steuerfussanpassungen nach unten tatsächlich auch
ausgeschöpft wird, wie dies auch zugesichert wurde.
Nach der Sanierung des Reservoirs 'Ladern' in diesem Jahr steht bei der Wasserversorgung im kom-
menden Jahr die Netzerweiterung Grund-Klee-Strick an. Bei Aufwändungen von CHF 362'400.00 und
Erträgen von CHF 404'600.00 wird mit einem Ertragsüberschuss der laufenden Rechnung von CHF
42'200.00 gerechnet. Dabei berücksichtigt ist bereits eine zusätzliche Abschreibung über CHF
40'000.00.
Die Investitionsrechnung geht bei Ausgaben von CHF 690'000.00 und Einnahmen von CHF
110'000.00 von einer Nettoinvestitionszunahme von CHF 580'000.00 aus.
Der Voranschlag der Gebäudeassekuranz basiert auf gegenüber dem Jahre 2011 grundsätzlich
unveränderten Eckwerten, allerdings ist ein um CHF 60'000.00 erhöhter Investitionsbeitrag an die
Wasserversorgung für die geplante Netzerweiterung enthalten.
Bei Aufwändungen von CHF 706'100.00 und Erträgen von CHF 712'000.00 resultiert ein kleiner Er-
tragsüberschuss von CHF 5'900.00.

Page 2
Seite 2
Der Zweckverband Feuerwehr Oberegg-Reute erwartet für 2012 einen Ertragsüberschuss von CHF
18'900.00, der dem Bezirk Oberegg respektive der Gemeinde Reute im Verhältnis 70 zu 30 zuguns-
ten der bestehenden, zweckgebundenen Vorfinanzierung zum Ausgleich von Aufwand- und Ertrags-
überschüssen zugewiesen wird.
Orientierungsversammlung
Die öffentliche Orientierungsversammlung über den Voranschlag 2012 findet am 17. November
2011 um 20.00 Uhr im Vereinssaal statt.
Der gedruckte Voranschlag wird Ende Oktober in alle Haushaltungen versandt; weitere Exemplare
können ab dann, solange Vorrat, bei der Bezirksverwaltung Oberegg bezogen werden.
Die Abstimmung über den Voranschlag des kommenden Jahres findet am 27. November 2011 statt.
Demission aus der Rechnungsprüfungskommission
Herr Urs Ackermann hat nach etwas über zweijähriger Zugehörigkeit zur RPK seine Demission einge-
reicht; private und berufliche Veränderungen führen zu einem Wohnsitzwechsel, womit sein Rück-
tritt aus der Rechnungsprüfungskommission verbunden ist.
Dem Demissionär wird sein Engagement zugunsten der Öffentlichkeit bestens verdankt!
Neue Lernende ab 2012
Der Bezirk Oberegg engagiert sich nach wie vor für die Ausbildung von jungen Berufsfachleuten. Die
Tatsache, dass nach wie vor die meisten Verwaltungszweige einer Gemeindeverwaltung im eigenen
Betrieb abgedeckt werden können, verspricht eine interessante und abwechslungsreiche Lehrzeit.
Auch nächsten Sommer kann eine Jugendliche die Ausbildung zur Kauffrau beginnen. Aus den Be-
werbungen ist Larissa Eugster, Vorderladeren 7, Oberegg, gewählt worden. Wir wünschen Larissa
bereits jetzt eine interessante und erfolgreiche Lehrzeit.
Baubewilligungen
Der Bezirksrat hat von der Erteilung folgender Baubewilligungen Kenntnis genommen:
-
Flurgenossenschaft Ledi-Fegg:
Wendeplatz für Flurstrasse, Feggstrasse 33.

Page 3
Seite 3
Wirtebewilligungen
Der Bezirksrat hat von der Erteilung folgender Bewilligungen für Fest-, Vereins- bzw. Gelegenheits-
wirtschaften Kenntnis genommen:
-
Verein für Natur- und Vogelschutz:
18.09.2011
interner Vereinsanlass, Bärenpärkli
-
Viehzuchtgemeinschaft Oberegg-Reute:
24.09.2011
Viehschau
Mutationen der Einwohnerkontrolle
Anmeldungen: Breu Markus und Tanner Karin, Wiesweg 2; Sonderegger Christoph, Ebenaustrasse
12; Gächter Heinz, Schwellmühlestrasse 32; Giglberger Marion mit Emanuel und Schulke Samuel,
Dorfstrasse 4; Jud Heidi und Sen Dogukan, Unteres Torfnest 3; Müller Joseph und Gülsen, mit Leon
und Sara, Unterdorfstrasse 3; Tinner Max und Nevenka, Obere Kapfstrassse 4, Lüchingen.